Sitzplatz Friedhof Deutwang/Mindersdorf

Der alte Sitzplatz mit Brunnen musste dringend erneuert werden. Der Plan und die Kosten dazu wurden dem Gemeinderat zur Genehmigung vorgestellt. 
Nach erfolgter Genehmigung konnten die Arbeiten im August 2014 begonnen und Anfang September abgeschlosssen werden.

Im Rahmen des Umbaus wurden auch die Zugangswege gepflastert und Pflegemaßnahmen wie Hecken- und Büscheschneiden, Grasen u.v.a. durchgeführt.
Eine Vielzahl ehrenamtlicher Helferinnen und Helfer waren an der Aktion beteiligt. Ihnen gilt unser Dank für die überaus guten Arbeitsausführungen. Insgesamt wurden durch sie rund 300 Std. Stunden ehrenamtlich erbracht.
Unser Dank gilt auch der Firma Paul Saum, die ihren Aufwand an Personal und Maschinen/Fahrzeugen zum Großteil nicht verrechnet hat.
Auch möchten wir dem Gemeinderat, der Gemeindeverwaltung/dem Bauhof für deren tatkräftige Unterstützung danken.
Am 18. Oktober 2014 wurde der Gemeinde das fertige Projekt in einer Feierstunde übergeben.

Hier eine kleine Bilderstrecke zu den Umbau- und Pfegemaßnahmen sowie zur Feierstunde.
(Klick zum Vergrößern der Bilder)
Gestaltung Sitzplatz:
Abbau des alten Sitzplatzes der neue Sitzplatz nimmt Gestalt an  der Fortschritt ist erkennbar der Fortschritt ist erkennbar

 der Sitzplatz erhält so langsam sein Gesicht das Umfeld des Sitzplatzes wird gerichtet akkurates Arbeiten wie am gesamten Projekt 

Erneuerung oberer Verbindungsweg:
Vorbereitung zur Pflasterung eines Verbindungsweges nach dem Setzen der Begrenzungen erfolgt die Pflasterung P8230002-1

Erneuerung unterer Verbindungsweg:
der 2. Verbindungsweg kann gepflastert werden
Restarbeiten am 2. Verbindungsweg der Chef persönlich bringt sich voll ein 

Auch das muss sein!
Planierarbeiten
Projekt begleitende Pflegearbeiten verdiente Frühstückspause

 Die Arbeiten sind abgeschlossen.
Der neue Sitzplatz mit den von der Familie Wochner gestifteten Bänken. Sitzplatz mit oberem Zugangsweg Sitzplatz und unterer Verbindungsweg

Feierstunde zur Übergabe des neuen Sitzplatzes an die Gemeinde
am 18. Oktober 2014

In Anwesenheit einer Vielzahl Hohenfelser Bürgerinnen und Bürger konnten wir bei schönstem Wetter den neu gestalteten Sitzplatz und die erneuerten Zugangswege der Gemeinde feierlich übergeben.
Mehr zur Feierstunde können den Presseberichten entnommen werden (werden später eingestellt).

zufrieden Gäste erste Tests wurden voll bestanden der Bürgerverein dankt für eine rege Teilnahme die Festredner von links: Bürgermeister A. Funk, Vereinsvorsitzender P. Saum, Pfarrer Cl. Michelbach

 
Pressebericht:
Südkurier vom 12.08.2014
 

 

 

Hohenfels hat Zukunft